Beliebt bei Fahrdiensten

Kompetenter Partner für Fahrdienste

Für Fahrdienstleister sind rollstuhlgerechte Umbauten unerlässlich. Gut also, wenn man den richtigen Partner hat, auf den man sich verlassen kann. Die Sicherheit aller Passagiere bei gleichzeitig einfachem Ein- und Ausstieg sind mit die wichtigsten Parameter. Ob Alusystemböden mit variablen Einzelsitzen, Liftsysteme oder einfache Alurampen. Wir finden mit Ihnen zusammen die perfekte Kombination für Ihr Vorhaben.

Viele Fahrdienste arbeiten mit uns zusammen. Wir kennen sowohl die technischen Möglichkeiten als auch die Sicherheitsvorschriften. Ob Alusystemböden mit variablen Einzelsitzen, Liftsysteme oder einfache Alurampen, wir zeigen Ihnen die Lösungen, die zu Ihrem Bedarf passen.

 

 

So flexibel wie Ihr Bedarf

Alusystemböden

Alu-Böden bieten höchste Flexibilität. Einzelsitze können beliebig im Fahrzeug verschoben oder herausgenommen werden. Je nach Bedarf des Fahrdienstes können Sie Sitzanzahl und -abstände frei variieren. Selbstverständlich können auch Rollstühle auf dem Systemboden gesichert werden.

 

Liftsysteme

Über ein Liftsystem kann der Rollstuhlfahrer durch den Seiten- oder Heckeinstieg in das Fahrzeug verladen werden. Eine Plattform senkt sich außerhalb des Fahrzeuges ab und der Rollstuhl kann aufgefahren werden. Ein hydraulisches Hubwerk mit 2 Lineararmen hebt per Knopfdruck die Plattform mit Rollstuhlfahrer bis auf Fahrzeug-Ladekantenhöhe an. Verschiedene Liftsysteme sind möglich.

Alu-Rampen

Über eine Alu-Rampe kann der Rollstuhlfahrer ins Fahrzeug gefahren werden. Die Rampe ist faltbar und steht in Transportstellung senkrecht in der Ladeöffnung. Eine starke Gasdruckfeder garantiert ein einfaches Aus- und Einklappen der Rampe ohne Kraftaufwand.