Behindertenfahrzeuge gebraucht kaufen

Wir rüsten nicht nur Ihr bestehendes Fahrzeug um, sondern haben auch immer eine Auswahl an behindertengerechten Neu und Gebrauchtfahrzeugen im Angebot. Schauen Sie gerne durch unsere aktuell verfügbaren jungen Gebrauchten in der nebenstehenden Übersicht oder auf mobile.de (der Link öffnet in einem neuen Fenster). Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne über das Kontakformular oder unter: 04402 / 972 85 75

Besonders beliebt sind gebrauchte Fahrzeuge mit Rollstuhlrampe. In diesem Video stellen wir Ihnen die Bedienung eines Fahrzeuges mit Heckeinstiegs vor. 

Bei Fricke können Sie auch Fahrzeuge mit besonders breiten Heck-Rampen erhalten. In unserem Prospekt zum rollstuhlgerechten Umbau von VW Caddy (Link öffnet in neuem Fenster) erhalten Sie weitere Informationen.

Unkompliziert Kontakt aufnehmen

Aktuelle Umbauten: Fahrzeuge mit Heckrampe

Gebrauchtmarkt für Behindertenfahrzeuge

Rollstuhlgerechte Fahrzeuge und Autos mit Fahrhilfen oder speziellen Sitzsystemen werden auch auf dem Gebrauchtmarkt gehandelt. Man sollte sich hier genau über die speziellen Anpassungen am Fahrzeug informieren. 

Behindertenfahrzeuge sind nicht wie gewöhnliche KFZ „von der Stange“. Die Adaptionen an die Fahrer und Beifahrer machen das Fahrzeug individuell. Um das passende Auto zu finden, sollten man sich sowohl über die eigenen Anforderungen an das Fahrzeug im Klaren sein, sowie einen Experten heranziehen, um etwaige Umbauten am Gebrauchtfahrzeug zu überprüfen. 

Binden Sie uns gerne früh in Ihren Such-Prozess mit ein

Wir bauen sowohl Neu- als auch Gebrauchtfahrzeuge nach den Wünschen unserer Kunden um. Zudem haben wir langjährige Erfahrungen im Handel mit Gebrauchtfahrzeugen. Viele Kunden treten an uns heran, um sich das passende Fahrzeug suchen zu lassen – ob bereits umgebaut oder als normalen Gebrauchtwagen, den Fricke Behindertenfahrzeuge dann professionell an die Bedürfnisse des Kunden anpassen kann.

Zum einen sollten die Anforderungen an das Fahrzeug möglichst genau bestimmt sein. Es ist zu klären, welche speziellen Umbauten am Fahrzeug vorgenommen werden müssen oder welche bereits bestehenden Umbauten angepasst werden müssen. 

Außerdem sollte das Gebrauchtfahrzeug natürlich auf übliche Verschleißerscheinungen hin überprüft werden, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug auch für den weiteren Betrieb geeignet ist und sich die Investition in einen Umbau auch lohnt.

Es gibt einen regen Gebrauchtwagenhandel für behindertengerechte Fahrzeuge.

Schauen Sie gerne durch unsere aktuellen Angebote.

Wenn Sie nicht eine so genannte „nur vorübergehende Behinderung“ haben – also eine Behinderung, die mehr als sechs Monate anhält – und auf Ihr Fahrzeug angewiesen sind, haben Sie ein Anrecht auf Kraftfahrzeughilfe. Auf ein Fahrzeug angewiesen zu sein, bedeutet, dass Sie ansonsten nicht zu Ihrem Arbeits- oder Ausbildungsplatz gelangen bzw. nicht an einer Maßnahme der beruflichen Förderung teilnehmen könnten.

Viele Kunden sind besonders an VW Fahrzeugen mit Heckrampe interessiert. Entsprechend gibt es hierfür auch einen Gebrauchtmarkt. Der VW Caddy ist bekannt als komfortables und geräumiges Fahrzeug für den Rollstuhl-Umbau. Der VW Caddy MAXI kann außerdem mit besonders breiten Rollstuhl-Rampen von Fricke Behindertenfahrzeuge ausgestattet werden.

Auch andere Fahrzeuge des VW Konzerns lassen sich behindertengerecht Umbauen und z.B. mit Fahrhilfen ausstatten. Lassen Sie sich für die Details gerne von uns hierzu beraten.

Eine pauschale Antwort ist kaum möglich. Wir unterscheiden bei Rollstuhl-gerechten Fahrzeugen zwischen „Selbstfahrern“ und „Mitfahrern“. Häufig sind Rollstuhl-Fahrzeuge für „Mitfahrer“ ausgelegt.

Für diese Umbauten (Komplett-Umbauten für Rollstohlfahrer, Rollstuhl-Lifte, Schwenksitze) werden überwiegend Hochdach-Kombis und Kleinbusse verwedet, da in diesen Fahrzeugen genug Platz zur Verfügung steht.

Für Rollstuhl-Fahrer, welche im Rollstuhl sitzend befördert werden möchten, werden „VW Caddy“ & „Renault Kangoo“ (baugleich mit dem Mercedes Citan) besonders gerne verwendet.

Die Kosten für ein entsprechendes Fahrzeug variieren stark: Von der Nachrüstung eines einfachen Lenkknaufes für wenige Euro, bishin zum Rollstuhl Komplett-Umbau für über 10.000 Euro. Kontaktieren Sie uns gerne für eine schnelle Einschätzung Ihres Sachverhaltes am Telefon: 04402 / 972 85 75

Gebrauchtfahrzeuge mit Rollstuhlrampe

Auch auf dem Gebrauchtmarkt für behindertengerechte Fahrzeuge sind insbesondere Hochdachkombis und Kleinbusse besonders gefragt. Diese Fahrzeuge bieten ausreichend Platz und lassen sich gut umrüsten.

Ebenfalls sind sogenannte „Selbstfahrer“-Umbauten bei diesen Fahrzeugen möglich. Solche Umbauten ermöglichen es dem Rollstuhlfahrer über die Heck-Rampe in das Fahrzeug zu steigen und sich danach über einen Schwenksitz auf den Fahrersitz umzusetzen, um das Fahrzeug selbst zu steuern.

 

Unkomplizierte Beratung?

Jetzt Kontakt aufnehmen und unverbindlich beraten lassen

Ihr Ansprechpartner: Julian Fricke