Rollstuhl-Verladehilfen

Ladeboy

Der Ladeboy eignet sich hervorragend um Ihren Rollstuhl automatisch in Ihr Fahrzeug zu verladen. Er ist so kompakt, dass das System auch in Kleinwagen eingebaut werden kann.

Es gibt zwei Varianten des Ladeboy, eine Grundvariante, welche sich für faltbare Rollstühle von bis zu 20 kg eignet und eine Maximum Version, welche für faltbare Rollstühle mit Elektroantrieb von bis zu 50 kg geeignet ist.

Der Ladeboy lässt sich leicht auf beiden Kofferraumseiten einbauen und auch, mit Hilfe von Schnellverschlüssen, wieder ausbauen. So können Sie den Kofferraum auch kurzfristig für andere Zwecke nutzen.

Ladeboy S2

Die Verladung des Rollstuhls erfolgt mit dem Ladeboy S2 komfortabel, in dem Sie die Fernbedienung betätigen oder den Schalter in der Amatur nutzen. Mit einer Verladedauer von ca. 14 Sekunden zählt das System zu den schnellsten auf dem Markt für Seitenverladesysteme. Das Verladesystem kann in fast jedem 4/5-türigen Fahrzeug verbaut werden. Die hintere Tür der Fahrerseite wird zu einer Schiebe-/Schwenkbetrieb umgerüstet. Diese öffnet und schließt vollautomatisch und wird von dem Verladesystem gesteuert. Das System ist für faltbare oder ungefaltete Rollstühle erhältlich.

Ihnen bleibt fast der gesamte Kofferraum sowie drei vollständige Sitzplätze erhalten.

EDAG Verladehilfe

Ein einziger Tastendruck an Ihrem Armaturenbrett genügt, um die hintere zur Parallelschwenktür umgebaute Tür vollautomatisch zu öffnen. Das EDAG-System kommt in Reichweite ca. 45° neben dem Fahrersitz in gerade einmal 12 Sekunden zum Stehen. Nicht nur schnell, sondern auch elegant und sicher.

Im Anschluss arretieren Sie Ihren zusammengefalteten Rollstuhl mit den Schiebegriffen sicher an der Griffaufnahme. Auch Personenen mit eingeschränkter Hand- oder Fingerfunktion können den Rollstuhl einfach befestigen, denn hierfür ist kein großer Kraftaufwand nötig.

Ein weiterer Druck auf die Taste bringt den Rollstuhl in seine Endposition hinter dem Fahrersitz und die Schiebetür schließt sich wieder. Auch dieser Vorgang dauert nur 12 Sekunden und kann in jeder Position durch Loslassen der Taste unterbrochen werden. Die Unterbringung des Rollstuhls im Fahrzeuginnenraum sorgt im Winter übrigends dafür, dass der Rollstuhl nicht zu sehr auskühlt.

Die kompakte Konstruktion bietet den Vorteil, dass je nach Fahrzeugtyp drei bis vier Sitzplätze erhalten bleiben, der Rollstuhl ist durch eine stabile Wand von den Mitfahrern getrennt. Auch das Volumen des Kofferraums wird nur mäßig reduziert.

Robot Verladesystem

Das ROBOT R11 Verladesystem ermöglicht Ihnen das vollautomatisierte und zuverlässige Verladen Ihres Rollstuhls vom Fahrerplatz zum Kofferraum. Der gesamte Vorgang des hochwertigen Systems benötigt dabei nur 40 Sekunden.

Für die Montage des ROBOT R11 sind keine Karosserieänderungen notwendig, denn das Verladesystem wird nur im Heck montiert. Es wird dabei darauf geachtet, dass Ihr Rollstuhl optimal in dem Kofferraum platziert wird, sodass meist alle Sitzplätze erhalten werden können.  Das Robot R11 Verladesystem lässt sich nachträglich auch einfach in andere Fahrzeuge ummontieren.

Olypian Verladekran

Der Olypian Verladekran ist optimal für das Verladen Ihres Rollstuhls oder Scootermobils in den Kofferraum geeignet und besitzt drei verschiedene Hebekräfte. Mit diesen können Sie Hilfsmittel von 100, 150 und/oder 200 kg sicher und schnell einladen.

In das Fahrzeug muss dabei nur ein kleiner Grundadapter eingebaut werden, auf dem der Kofferraumlifter angebracht wird. Dies ermöglicht eine sehr einfache und komfortable Montage und Demontage des Lifters. Das Heben und Senken, sowie Ein- und Ausschwenken erfolgt hier bequem per Knopfdruck eines Handschalters oder optional auch über Funkfernbedienung.